Katja – 1 – Mein Problem

Gut, ich fange am Besten mal damit an, wer ich bin und warum ich das hier schreibe.

Mein Name ist Katja, ich bin 24 Jahre alt und ich komme aus der schönsten Stadt in Deutschland (welche das ist müsst ihr schon selbst herausfinden). Ich habe drei Geschwister, einen älteren und zwei jüngere Brüder. Mein älterer Bruder ist 26, die anderen beiden sind 20 und 21. Dann habe ich natürlich noch einen Vater, mit dem ich mich ganz gut verstehe. Als ich vier Jahre alt war ist meine Mutter an einer Lungenentzündung gestorben, weshalb mein Vater es bestimmt ganz schön schwer mit uns hatte. Mein älterer Bruder ist, als er achtzehn wurde, ausgezogen und lebt seither in Australien. Seit ich vierzehn Jahre alt war habe ich meinem Vater deshalb so viel geholfen wie ich konnte. Vor einem halben Jahr bin ich aber auch von zu Hause ausgezogen.

Ich bin eigentlich eine ganz normale, junge Frau. Im Moment habe ich zwei Jobs. In einem davon verkaufe ich viermal pro Woche vormittags Vinyl-Schallplatten in einem kleinen Laden, der diese alten Platten noch anbietet. Es gibt in dem Laden, in dem ich arbeite, zwar auch CDs, aber er ist schon eher auf "echte" Schallplatten spezialisiert. Meinen zweiten Job habe ich schon, seit ich noch zur Schule gegangen bin. Schon damals habe ich mir damit etwas zu meinem Taschengeld dazu verdient. Jedenfalls jobbe ich noch in einer Bowling-Halle, und zwar dreimal die Woche am Abend. Ich bin dort am Schuhverleih zuständig. Weil man nicht mit normalen Straßenschuhen auf die Bahnen darf und nicht jeder richtige Bowlingschuhe hat, kann man sie bei mir ausleihen.

So und jetzt aber mal zu meinem Problem. Ich habe natürlich einen Grund, warum ich das hier schreibe. Und zwar bin ich zu dünn. Ich bin 1 Meter 80 groß und wiege nur 59 kg. Ich bin also eine richtige Bohnenstange. Ich weiß, daß viele Frauen lieber dünner wären und deshalb nicht verstehen können, wenn jemand wie ich nicht mit sich zufrieden ist. Immer wenn ich jemandem erzähle, daß ich gerne zunehmen möchte, dann werde ich nur schief angeguckt. "Was hast du denn?", werde ich dann gefragt. "Du siehst doch gut aus. Also ich wäre froh, wenn ich deine Figur hätte." Diesen Satz habe ich schon so oft gehört, ich zähle schon gar nicht mehr.

Schon klar, ich weiß, daß eine Menge Frauen lieber so dünn wie ich wären. Ich fühle mich aber so dünn wie ich bin nicht wohl. Ich wäre gerne etwas dicker. Was habe ich denn davon, wenn ich zwar schlank bin, aber fast keinen Busen habe? Oder mein Po, der ist auch total flach. Also so ein bisschen weiblicher dürfte meine Figur schon sein. Irgendeinen Grund muss es ja haben, warum ich – obwohl ich schon 24 bin – erst zweimal einen festen Freund hatte. Ich war mit beiden nicht lange zusammen. Mein zweiter Freund hat mir sogar einmal gesagt, dass er meinen Busen zu klein findet. Das hat ziemlich weh getan, aber er hat ja Recht…

Naja, jedenfalls ist mein Problem, daß ich einfach nicht zunehmen kann. Ich habe echt alles probiert, aber es klappt einfach nicht. Eine Zeit lang habe ich versucht, einfach mehr zu essen. Das ist gar nicht so leicht, wie es sich anhört, weil ich esse normalerweise nicht besonders viel. Also, das heißt, ich esse eigentlich meistens ganz normal: Frühstück, zu Mittag und zu Abend. Dazwischen dann noch ein paar kleine Snacks, zum Beispiel einen Apfel am Vormittag oder am Nachmittag mal einen Kaffee. Und abends vor dem Fernseher nasche ich auch gerne mal Schokolade. Aber ich schaffe es einfach nicht, mehr zu essen.

Dann gibt es auch andere Tage, an denen ich fast ununterbrochen irgendwas esse, bis ich am Abend pappsatt in mein Bett falle und mein Bauch schmerzt. Aber wirklich helfen tut das auch nicht. Einmal sind die Bauchschmerzen echt übel, wenn man so viel gegessen hat. Und dann kommt auch noch dazu, daß ich am nächsten Tag dafür so gut wie gar nichts essen kann. Aber selbst wenn ich das könnte, solche "Fresstage" habe ich viel zu selten. Mit Zunehmen ist da also auch nix.

Manchmal, da stopfe ich mir ein paar Socken in den BH und stelle mir vor, wie es wäre, wenn mein Busen ein bisschen größer wäre. Mir ist das jedesmal total peinlich und ich kann gar nicht glauben, daß ich es hier erzähle. Aber vielleicht kann man mich dann besser verstehen. Vor kurzem habe ich nämlich eine Idee gehabt. Als ich nämlich vor ein paar Wochen im Internet war, da habe ich einfach mal geguckt, ob es auch so etwas wie Tipps zum Zunehmen gibt und danach gegoogelt.

So habe ich dann auch diese Seite hier gefunden.

Leave a Reply